Von der Gründung im Jahr 1919 durch die düsteren Kriegszeiten, zahlreiche Hochwasser sowie politische und gesellschaftliche Umbrüche bis heute – die Burschenhaft Hanseatia ist mit den Jahren gereift. Damals wie heute ist unser Ziel, durch gemeinsames Studieren und gemeinsame Freizeitgestaltung die Zeit in Passau unvergesslich für einander zu machen.


 

Die Geschichte der B! Hanseatia im Überblick

01.03.1919 Gründung des Handelsschul-Absolventen-Verbandes (HAV) Passau im Kleinen Redoutensaal.
1921 Die Verbindung orientiert sich an burschenschaftlichen Idealen und trägt erstmals den Namen „Hanseatia“.
1929 10. Stiftungsfest mit Bannerweihe. E.s.v. Freie Deutsche Burschenschaft Alemannia zu München übernimmt die Patenschaft.
12.03.1932 Bereits 44 Bundesbrüder haben das Band aufgenommen.
18.10.1935 Hanseatia muß im Zuge der Gleichschaltung aller Korporationen durch die Nationalsozialisten die Farben niederlegen.
1939 – 1945 Aus dem 2. Weltkrieg kehren 9 Bundesbrüder nicht mehr zurück.
15.11.1950 Hanseatia wird als Absolventen – und Abiturientenverband (AAV) wiedergegründet. Neues Kneiplokal wird das Turmzimmer im Ratskeller.
04.08.1952 Der Bundesconvent beschließt, dem Passauer Senioren Convent (PSC) beizutreten.
Juli 1954 Das Kneipheim steht während des großen Hochwassers 4 Meter unter Wasser. Bilder, Wandtafeln, Schläger, Bierlappen und Schlagbretter werden ein Raub der Fluten. Lediglich das Banner übersteht das Hochwasser fast unbeschadet.
11.10.1978 Rezeption der ersten an der Universität Passau immatrikulierten Füxe. Hanseatia ist somit die erste Verbindung, die an der Universität Passau vertreten ist.
11.07.1980 Der Bundesconvent beschließt die Umwandlung zur „Freien Deutschen Burschenschaft Hanseatia zu Passau“.
1982 Aufnahme in die Deutsche Burschenschaft auf dem Burschentag in Salzburg.
April 1992 Bezug des Hauses in der Milchgasse 5.
14.04.1994 Die Hanseaten feiern ihr 75. Stiftungfest mit nunmehr über 70 Bundesbrüdern.
Mai 1999 In der Passauer Redoute findet anlässlich des 80-jährigen Bestehens der Hanseatia ein Festball statt.
Dezember 2000 Der Bundesconvent beschließt den Austritt aus der Deutschen Burschenschaft.
Juni 2013 Das Hochwasser verwüstet die Hanseatia Räume in der Milchgasse 5
Mai 2014 Das 95. Stiftungsfest wird mit einem gemeinsamen Essen und einem Festball in der Passauer Redoute gefeiert.